Zelt SPZ 1-2 kurz vor Serienreife

Motortrekking SPZ 1-2

Das neue Spitzzelt von Motortrekking steht nach erfolgreichen Tests kurz vor der Serienreife.

Inzwischen wurde ein weiterer Prototyp aus den endgültigen Materialien und Farben gebaut und ebenfalls einem ersten Praxistest unterzogen.

Die Konstruktion des Zeltes erweist sich als äusserst windstabil. Der erste Prototyp (siehe Vorstellung) überstand die mäßigen Stürme im November 2015, ohne dass die Sturmleinen gespannt werden mussten. Das Gleiche bestätigt nun der zweite Prototyp, welcher am ersten Januarwochenende 2016 starken Windböen am Nürburgring ausgesetzt war und diese problemlos wegsteckte.

MotorTrekking Zelt SPZ mit 1-Pers.-Innenzelt

Dass das Zelt auf den Markt kommt ist inzwischen sicher. Nur die Näherei dieses zweiten Prototyps konnte sich nicht qualifizieren! Weitere Nähereien befinden sich noch in der Qualifizierung, wobei es schon sehr gute Zwischenergebnisse gibt. - Das muss es auch, da das SPZ 1-2 ein edles, hochwertiges Zelt ist, aber auch ein Zelt im oberen Preissegment.

Das Zelt wird ausschließlich in Deutschland gefertigt, wobei die hochwertigen Materialien jedoch aus Taiwan stammen, welches im asiatischen Raum zu den "Qualitätsländern" zählt. - Die verwendeten Materialien sind top!

Das sandfarbene Aussenzelt besteht aus einem Ripstop-Nylon, beidseitig silikonbeschichtet, 40den, 55g/qm. Die Wassersäule beträgt mindestens 3.500 mm. Der Stoff hat eine Weiterreißfestigkeit von 17,8 kg und erfüllt den Oeko-Tex Standard 100 Class II und REACH.

Hutze, Sturmlappen und Zeltboden des Innenzeltes bestehen aus einem schwarzen, mehrfach PU-beschichtetem Nylon mit 70den und 90g/qm. Die Wassersäule des Bodenmaterials liegt bei mindestens 10.000 mm.

Das Innenzelt wird in zwei Versionen, wahlweise einmal für eine Person und einmal für zwei Personen angeboten werden. Beide Versionen sind im Aussenzelt eingehängt und miteinander austauschbar. Für beide Ausführungen wird ein dampfdurchlässiger Ripstop-Nylonstoff, 40den, 45 g/qm in hellgrauer Farbe verarbeitet, der die gleichen Standards erfüllt, wie der Aussenzeltstoff. Die Innenzelte sind fest mit dem wannenförmigen Zeltboden vernäht.

Motortrekking SPZ 1-2 Abmessungen

Während der erste Prototyp mit dem 2-Pers.-Innenzelt ausgestattet war, ist der Zweite nun mit dem 1-Pers-Innenzelt ausgerüstet. Hierbei wiegen Aussen- und Innenzelt zusammen mit dem Packsack nur 2,6 kg. Somit darf sich das SPZ 1-2 als Leichtzelt bezeichnen.

Die stabile 25mm dicke Alu-Stange kommt auf 1,2 kg. Sie besteht aus fünf einzelnen, mit einem Gummizug verbundenen Stecksegmenten a 46 cm Länge. So ergibt sich eine Stangenhöhe von 2,30 m.

 

Das Motortrekking SPZ 1-2 wurde als Kleinzelt und der Sicht eines alleine reisenden Motorradfahrers entwickelt, der bisher aus Packplatz und Packgewichtsgründen, nur auf Zelte der "Krabbel- und Kriechklasse" zurückgreifen konnte. Ein leichtes Zelt mit geringem Gewicht und einfach begehbarer Stehhöhe und mit Innenzelt war bis dato am Markt nicht zu bekommen. Wer das SPZ 1-2 aufgebaut sieht, mag dazu neigen dieses Zelt mit anderen, eigentlich viel größeren Tipis zu vergleichen, was aber falsch wäre. Der richtige Vergleich ist zu 2-Mann-Zelten in den Formen Iglu, Tunnel oder First anzustellen. - Halt zu kleinen Zelten!

Es sei angemerkt, dass das, was für Motorradfahrer gut ist, auch für andere die richtige Wahl sein kann, wie z.B. für den Radfahrer, den Kanu- oder den Rucksackwanderer, sowie dem Rockfestivalbesucher. Für letzteren mag es u.a. wichtig sein, dass das SPZ 1-2 ohne Spannleinen aufgebaut werden kann. Spannleinen sind auf Veranstaltungen immer auch Stolperfallen für andere!

Die Angaben von MotorTrekking zu der Zeltgröße, sprich, für wie viele Personen das Zelt zum bequemen übernachten geeignet ist, beziehen sich auf männliche Personen der Körpergröße 1, 84 m, welche mit rund 100 kg Körpergewicht sicherlich keinen Schlankheitswettbewerb gewinnen würden. Berücksichtigt wird zu dem, dass ggf. der Helm, die schweren Stiefel, Lederhose und -jacke, sowie Motorradkoffer ja auch noch ein wenig Stauplatz benötigen.

Unter Berücksichtigung dieser Vorgaben bietet das SPZ 1-2 genügend Platz - je nach gewähltem Innenzelt - für ein bzw. zwei Personen.

schwenbarer Zeltstangentisch für MotorTrekking SPZ 1-2

Die Ausstattung mit dem 1-Pers.-Innenzelt bringt dem Motorrad-Camper den großen Vorteil, das Zelt mit Stiefeln in gebückter Haltung begehen zu können. Mit einem kleinen Campingstuhl kannst Du dich bequem in den Vorraum setzen und am - eigens für das SPZ 1 entwickelten - schwenkbaren Zeltstangentisch frühstücken oder essen. Im Sitzen, ohne aufzustehen, kommst Du fast an jedes Gepäckstück im Zelt und kannst wunderbar dein Essen auf dem am Boden, neben dir stehenden Kocher zubereiten. Das funktioniert, trotz einer gewissen Enge wunderbar!

Um aufrecht stehen zu können, musst Du dich schon etwas an die Stange schmiegen, aber dennoch kannst Du dir sehr gut im Stehen z.B. deine Hose anziehen.

In den Schlafbereich passt beispielsweise das Helinox Cot One Feldbett. Hinter dem Feldbett bleibt viel Platz um die Sachen im trockenen Innenzelt zu verstauen, die sauber bleiben sollen und nicht nass werden dürfen. Das Klima im Zelt regelst Du über die zahlreichen Lüftungsmöglichkeiten wie der variablen Hutze, der Lüftungsklappe in der Zeltrückwand, den hochbindbaren Sturmlappen oder der mit Moskitonetz versehenen Eingangstür. Durch die Farbauswahl der Zeltstoffe herrscht eine angenehm warm anmutende, helle und wohnliche Atmosphäre im Zelt.

Es wird davon abgeraten im Zelt ein offenes Feuer zu betreiben. Funkenflug würde dem Motortrekking-Zelt nicht gut bekommen. Wenn Du das Zelt beheizen willst benutze gas- oder spiritusbetriebene Heizungen oder Kocher. Im Test wurde der Heat-Pal von Tentipi benutzt, was sich als eine hervorragende Lösung präsentiert. Den Heat-Pal kannst Du als Kocher benutzen.

 

Für den Wanderer (Englisch: Hiker) wird der nächste Prototyp das SPZ 2 Hiking sein. Das Aussenzelt und der Zeltboden ist aus dem gleichen Material wie beim SPZ 1-2. Auch der Schnitt des Aussenzeltes ist der Selbe! Die Hiking-Version wird es aber nur mit oder ohne Zeltboden geben. Ein Innenzelt wird hierfür nicht angeboten und am Aussenzelt wird es dafür auch keine Anschlusspunkte haben. Des weiteren werden alle Spannleinen weg gelassen. Das Hiking wird die Leichtversion des SPZ 1-2 werden. Der Zeltboden ist zwar nicht fest mit dem Aussenzelt vernäht, wird aber einen, mit Klettverschluss versehenen, umlaufenden Rand aus Moskitonetz haben, um den "Krabbeltierspalt" zum Aussenzelt zu schließen.

Sobald das SPZ 2 Hiking fertig ist, wirst Du auch hierüber mehr erfahren.

Bis dahin

Henning