Test: Feldbett Helinox Cot One

Helinox Cot One im Zelt

Aus Platzmangel gibt es wohl kaum einen Solo-Motorradfahrer, der ein Feldbett auf seinen Touren mit sich führt.

Mit Betten wie dem Therm-a-Rest Luxury Lite Mesh Cot und dem Helinox Cot One hat sich dieses grundlegend geändert!

Auf der Suche nach einer Liege, die niedrig genug ist, dass sie auch in ein Zelt der Größe „Dackelgarage“ passt, entschied ich mich letztlich für das Helinox Cot One.

Warum? – Das Helinox baut auf drei Spannstreben auf, während das Therm-a-Rest doppelt soviele hat. Mir erschien das Helinox einfacher in Handhabung und Aufbau. Es hat weniger Teile, was sich auch in einem etwas geringerem Gewicht niederschlägt. Mehr kann ich im Vergleich aber nicht sagen, da ich das Therm-a-Rest-Cot noch nicht getestet habe. Wohl habe ich von zwei anderen Campern, die beide Betten in der Hand hatten, gehört, dass sie dem Helinox den Vorrang geben, aus eben den oben genannten Gründen. Der Liegekomfort sei bei beiden vergleichbar!

Preislich liegt das Therm-a-Rest mit 249,95 Euro um glatte 50,-- Euro günstiger als das Helinox – Und das ist schließlich ein starkes Argument für das Therm-a-Rest, oder? Somit besteht die Möglichkeit, dass das Therm-a-Rest ggf. das bessere Preis-Leistungsverhältnis hat. An dieser Stelle kann ich das jedoch nicht beurteilen und freue mich einfach darüber, dass der Markt Alternativen zu bieten hat. Das Therm-a-Rest werde ich sicherlich irgendwann auch einmal testen wollen.

Nun wirst Du dich wahrscheinlich fragen, was es für einen Sinn macht, sich für so ein Geld ein nur ca. 10 – 15 cm hohes Feldbett zu kaufen? Schließlich gibt es ja auch noch entsprechend dicke Isomatten bzw. –matrazzen! – Und Recht hast Du!

Helinox Cot One - Packmaß
Das Helinox Cot One hat ein gutes Packmass!

Nur bitte bedenke, wenn Du dir so eine Matte oder Matrazze besorgst, legst Du auch ganz schön Geld auf den Tresen! – Das kann leicht sogar noch teurer werden! Dann musst Du die Schlafstätte entweder selber aufblasen oder eine Pumpe mit schleppen. Beim Einpacken muss die Luft wieder heraus gedrückt werden. In der Zeit ist das Helinox sicherlich drei Mal aufgebaut und wieder eingepackt!

Das Helinox Cot One wiegt mit nur 1,9kg gefühlt kaum mehr als eine Isomatte und hat im Zweifelsfall sogar ein kleineres Packmaß. – Bitte beachte allerdings, dass Du weiterhin eine Isomatte benötigen wirst. D.h., trotz allem hast Du ein zusätzliches Stück Gepäck, welches – so nehme ich es vorweg, mich aber kaum störte!

Helinox Cot One - Gestänge
Das Gestänge des Helinox Cot One: Zwei Längsstangen und drei Spannbügel oder Trägerfüsse (Blau)

Für jemanden wie mich, dem die Beine schon mal „einrosten“ und der des Morgens jeden Knochen einzeln in Betrieb nehmen muss, sind die 16 cm Höhe beim Aufstehen ein deutlich merkbarer Vorteil. – Zumindest empfinde ich das so!

Der weitere Vorteil ist, dass Du keine Steine, Äste oder sonstige Unebenheiten, welche Du bei der Zeltplatzwahl übersehen hast, im Rücken merkst. Ferner hast Du bei großer Sommerhitze die Möglichkeit auch von unten belüftet zu werden, wenn Du auf eine Isomatte verzichtest.

Helinox Cot One - Aufbauanleitung
Die Aufbauanleitung ist auf der Unterseite der Liegeplane aufgedruckt und gut erklärt.

Das Bett lässt sich sehr einfach und schnell auf- und abbauen. Das aus der TH72M Leicht-Legierung von DAC (siehe www.helinox.com) gefertigte Gestänge mit seinen Spannvorrichtungen macht einen sehr soliden und stabilen Eindruck. Das Helinox Cot One ist mit einer Tragkraft von 145 kg angegeben, welche sich auf eine Liegefläche 195 x 67 cm verteilen dürfen. 

Helinox Cot One - Längsstange in Plane einschieben
Zuerst schiebst Du die Längsstangen ein!
Helinox Cot One - Spannmechanismus offen
Dann steckst Du die Trägerbügel zusammen und hakst sie mit geöffneter Spannvorrichtung in die Stangen ein.
Helinox Cot One - Spannvorrichtung geschlossen
Drück die Spannvorrichtungen zu und fertig bist Du! Beachte beim Abbau, dass Du mit dem Handballen etwas Druck auf die Spannvorrichtung gibst, bevor Du die silbernen Öffnungsklipse drückst!
Helinox Cot One
Das aufgebaute Helinox Cot One!

Die Bügelform der Bettfüße machen diese freundlich gegenüber dem Zeltboden, was vor allem bei weichem Untergrund ein wichtiges Kriterium ist.

Meinem subjektiven Empfinden nach ist der Liegekomfort genial. Noch nie habe im Zelt besser geschlafen, als auf dem Helinox-Bett. Dieses Feldbett – entschuldige bitte, aber ich muss es sagen - hat mich schlicht weg begeistert.

So komme ich nicht umhin, das Helinox Cot One als äusserst empfehlenswert zu bezeichnen.

Bezogen habe ich das Bett von Absolut Canoe. Du kannst es auch direkt von Helinox beziehen oder über die bekannten Outdoor-Ausrüster wie z.B. Globetrotter, Bergfreunde, X-Tend und anderen.

 

Text und Bilder: Henning Wiekhorst

Schreibe einen Kommentar