Reise-Info: Niederlande

Karte NiederlandeNederland

Landesdaten Niederlande

  • Hauptstadt: Amsterdam (Sitz des Königs)
  • Regierungssitz: Den Haag
  • Währung: Euro
  • Fläche: 41.500 km^2
  • Einwohner: knapp unter 17 Mio.
  • Sprache. Niederländisch, Friesisch
  • Landesvorwahl: +31
  • Die Niederlande sind Mitglied der EU und des Schengener Abkommens
  • Einreisedokument: Personalausweis

Entfernungen: (Straßenkilometer)

  • Nord nach Süd: Leeuwarden nach Maastricht = ca. 330 km
  • Ost nach West: Enschede nach Den Haag = ca. 200 km

Wichtige Adressen in Niederlande:

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland

  • Groot Hertoginnelaan 18-20, 2517 EG Den Haag.
  • Tel: +31 70 3 42 06 00 
Fax: +31 70 365 19 57, +31 70 342 06 39

Generalkonsulate der Bundesrepublik Deutschland:

Amsterdam:

  • Honthorststraat 36-38, 1071 DG Amsterdam
  • F: +31 20 574 77 00 FAX: +31 20 676 69 51

Notfall-Rufnummern in Niederlande:

  • Polizei, Feuerwehr, Rettung: 112

Landesinformationen auf Wikitravel:

http://wikitravel.org/de/Niederlande

Weitere Info-Links über die Niederlande:

Wegweiser-Niederlande:

http://www.niederlande-wegweiser.de/index.html

Reise- und Sicherheitshinweise des auswärtigen Amtes:

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/Nodes/NiederlandeSicherheit_node.html

Generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen in Niederlande:

  • Autobahn: 130 km/h
  • Kraftfahrstraßen: 100 km/h
  • Landstraßen: 80 km/h
  • Innerorts: 50 km/h

Straßengebühren in Niederlande:

  • Keine Mautpflicht! Eine Tunnel- oder Brückengebühr ist in Ausnahmefällen möglich.

Besonderheiten Verkehr bzw. Verkehrsrecht in Niederlande:

  • Keine Lichtpflicht am Tage, auch nicht für Motorradfahrer
  • Motorradfahrer dürfen Staus durchfahren, wenn sie nicht mehr als 10 km/h schneller sind, als der Stau sich bewegt.
  • Wenn ein Niederländer den Blinker setzt, heißt das, er biegt JETZT ab! Blinkt der Deutsche, dann bedeutet er damit, das er gerne abbiegen würde.
  • Achtung: Radfahrer haben im Zweifel immer Recht!!!
  • Alkohol-Promillegrenze: 0,5 - Für Fahrer jünger als 21 Jahre oder mit Führerscheinbesitz unter 2 Jahren gilt eine Promillegrenze von 0,1
  • Es gibt zahlreiche Geschwindigkeitskontrollen, auch mit Ermittlung der Durchschnittsgeschwindigkeit über längere Streckenabschnitte.
    Es wird auch schon bei 1 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung geblitzt!
  • Mit Deutschland besteht ein Bußgeldvollstreckungsabkommen.

Bußgelder in Niederlande:

  • Alkohol am Steuer: ab 360 Euro und/oder Fahrverbot
  • 20 km/h zu schnell: ab 160 Euro
  • 50 km/h und mehr zu schnell: 530 Euro
  • Rote Ampel überfahren: ab 230 Euro
  • Verbotenes Überholen: ab 230 Euro
  • Falsch parken: ab 40 Euro
  • Handy am Steuer: ab 230 Euro
  • Nicht angeschnallt: 140 Euro

Tanken in Niederlande:

Das Tankstellen-Netz ist mindestens genauso gut, wie in Deutschland.

Übernachten in Niederlande:

Vom Frühjahr bis Spätsommer werden die Niederlande vor allem in Küstenregionen von Touristen, hauptsächlich Deutsche, fast überbervölkert. Es gibt zahlreiche, sehr gute Campingplätze, Ferienwohnungen und Hotels.

Um einen Platz zu bekommen, ist eine vorherige Buchung fast unabdingbar.
Hotels kannst Du z.B. über diesen Link zu HRS buchen, womit Du auch MotorTrekking unterstützt:

Hotel buchen über HRS

Wild-Campen ist in den Niederlanden strikt verboten. Auch auf Rastplätzen ist das Übernachten untersagt, lass es wirklich bleiben, das wird sonst teuer! Offiziell darf selbst der Einheimische noch nicht einmal in seinem eigenen Garten zelten.

Als Motorradfahrer, der einen Übernachtungsplatz mit seinem kleinen zelt sucht, wirst Du aber auch unangemeldet auf den meisten Campingplätzen unterkommen. Voranmeldungen solltest Du aber dann tätigen, wenn Du für mehere Nächte mit Sack und Pack und Familie und Auto den Campingurlaub verbringen willst.

Links zur Campingplatzsuche:

Campingplatzliste Wikitravel

ADAC Campingplatzsuche

Inhalte der Rubrik Touren & Reisen: